Veranstaltungen


So, 22.01.17, 19:00

Kloster-Essen mit Konzilchronist..

Kloster-Essen mit Konzilchronist Ulrich Richental

Konzilchronist Ulrich Richental erzählt alles, was Sie s...

Konzilchronist Ulrich Richental erzählt alles, was Sie schon immer über das Leben der Dominikanermönche auf der Insel wissen wollten und gibt kund, welch Speis und Trank zum Konstanzer Konzil angepriesen wurden. Zu Geschichten aus der Konzilzeit serviert das Steigenberger Inselhotel ein Klosteressen wie anno domini 1414.    19 Uhr: Aperitif; 19.30 Uhr: Kloster-Essen; Informationen und Kontakt: www.konstanz.steigenberger.de    

Veranstaltungsort
Steigenberger Inselhotel, Auf der Insel 1
78462 Konstanz    Kartenansicht

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Eintrittspreis: 75 €

Mo, 23.01.17, 18:15

Kloster und Stadt Ringvorlesung ..

Kloster und Stadt Ringvorlesung 9/11

Krisen- oder Blütezeit? Das Dominikanerkloster Töss bei...

Krisen- oder Blütezeit? Das Dominikanerkloster Töss bei Winterthur im ausgehenden Mittelalter Referent: Peter Niederhäuser Anknüpfend an den Erfolg von der letztjährigen Ringvorlesung „Die Medialität des Konzils“ beschäftigt sich die Vortragsreihe der Universität Konstanz, des Stadtarchivs Konstanz und der Konzilstadt Konstanz im neuen Semester mit dem wechselhaften und spannungsreichen Verhältnis von monastischen Gemeinschaften und Stadtgesellschaften im späten Mittelalter.  
Zielgruppe: Erwachsene

Veranstaltungsort
Speichersaal Konzil, Hafenstr. 2
78462 Konstanz    Kartenansicht

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Eintrittspreis: Eintritt frei

Di, 24.01.17, 19:30

Emanzipation im Islam

Emanzipation im Islam

Emanzipation im Islam

Sineb El Masrar im Gespräch mit Bernadette Conrad F...

Sineb El Masrar im Gespräch mit Bernadette Conrad Fordert eure Rechte ein und zwar ohne Kompromisse, das ist Sineb El Masrars Credo. Im Gespräch mit der Journalistin Bernadette Conrad am 24. Januar um 19.30 Uhr in der Volkshochschule Konstanz, Katzgasse 7, zeigt die deutsche Publizistin mit marokkanischen Wurzeln, dass Gleichberechtigung im Islam möglich ist. Seit Jahren tritt sie für die Freiheit muslimischer Frauen und gegen Ausgrenzung ein. Dabei sei der Islam nicht per se dogmatisch oder eine Machoreligion. Viele muslimische Frauen in Deutschland seien modern und selbstbewusst und trotzdem ihrer Religion verpflichtet. El Masrar und Conrad werden im Gespräch mit Lesung ergründen woher diese frauenfeindlichen Interpretationen eigentlich kommen. Eintritt 6 €, für Schülerinnen und Schüler, Studierende und mit der vhs-Vortragskarte frei.  
Zielgruppe: Erwachsene

Veranstaltungsort
vhs Konstanz, Katzgasse 7
78462 Konstanz    Kartenansicht
Tel. 07531 59810
E-Mail: konstanz@vhs-konstanz-singen.de

Veranstalter
vhs Konstanz, Katzgasse 7
78462 Konstanz
Tel. 07531 59810
E-Mail: konstanz@vhs-konstanz-singen.de

Eintrittspreis: 6 €

Mo, 30.01.17, 18:15

Kloster und Stadt Ringvorlesung ..

Kloster und Stadt Ringvorlesung 10/11

Frauenstifte und -klöster, Stadtherrschaften und Pfarre...

Frauenstifte und -klöster, Stadtherrschaften und Pfarreien am südlichen Oberrhein Referentin: Christine Kleinjung Anknüpfend an den Erfolg von der letztjährigen Ringvorlesung „Die Medialität des Konzils“ beschäftigt sich die Vortragsreihe der Universität Konstanz, des Stadtarchivs Konstanz und der Konzilstadt Konstanz im neuen Semester mit dem wechselhaften und spannungsreichen Verhältnis von monastischen Gemeinschaften und Stadtgesellschaften im späten Mittelalter.  
Zielgruppe: Erwachsene

Veranstaltungsort
Speichersaal Konzil, Hafenstr. 2
78462 Konstanz    Kartenansicht

Veranstalter
Kulturbüro Konstanz, Wessenbergstr. 39
78462 Konstanz
Tel. 07531 - 900 900


Eintrittspreis: Eintritt frei

Di, 31.01.17, 19:30

Was glaubst Du denn?

Was glaubst Du denn?

Jugendkultur zwischen Islam, Islamfeindlichkeit und Isl...

Jugendkultur zwischen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus Vortrag von Wolfgang Fänderl und Serpil Dursun: Wieso wenden sich junge Menschen von der Gesellschaft ab und schließen sich extremistischen und gewaltbereiten salafi stischen Ideologien an? Wie lässt sich diese Radikalisierung verhindern? Wie können Eltern und LehrerInnen damit umgehen? Mit dem Wort „Islam“ verbinden viele Mitbürger Begriffe wie Terrorismus, Scharia oder Kopftuch. Damit werden wir aber den 5 Millionen MuslimInnen, die inzwischen in Deutschland leben, nicht gerecht. Im Vortrag von Wolfgang Fänderl und Serpil Dursun wird die Vielfalt und Unterschiedlichkeit des religiösen Alltags von MuslimInnen in Deutschland vorgestellt. Eintritt: 6 €, SchülerInnen und Studierende mit Ausweis und mit vhs-Vortragskarte frei
Zielgruppe: Erwachsene

Veranstaltungsort
vhs Konstanz, Katzgasse 7
78462 Konstanz    Kartenansicht
Tel. 07531 59810
E-Mail: konstanz@vhs-konstanz-singen.de

Veranstalter
vhs Konstanz, Katzgasse 7
78462 Konstanz
Tel. 07531 59810
E-Mail: konstanz@vhs-konstanz-singen.de

Eintrittspreis: 6 €

Mo, 06.02.17, 18:15

Kloster und Stadt Ringvorlesung ..

Kloster und Stadt Ringvorlesung 11/11

Die Reformation in Konstanz Referent: Marcus Sandl...

Die Reformation in Konstanz Referent: Marcus Sandl Anknüpfend an den Erfolg von der letztjährigen Ringvorlesung „Die Medialität des Konzils“ beschäftigt sich die Vortragsreihe der Universität Konstanz, des Stadtarchivs Konstanz und der Konzilstadt Konstanz im neuen Semester mit dem wechselhaften und spannungsreichen Verhältnis von monastischen Gemeinschaften und Stadtgesellschaften im späten Mittelalter.  
Zielgruppe: Erwachsene

Veranstaltungsort
Speichersaal Konzil, Hafenstr. 2
78462 Konstanz    Kartenansicht

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Eintrittspreis: Eintritt frei

So, 19.02.17, 11:00

Kaspar und die verschwundene Rie..

Kaspar und die verschwundene Riechkugel: Mitmachkonzert

Kaspar und die verschwundene Riechkugel: Mitmachkonzert

Nach dem erfolgreichen Kinderbuch „Kaspar und die versch...

Nach dem erfolgreichen Kinderbuch „Kaspar und die verschwundene Riechkugel“ und der gleichnamigen Ausstellung im Seemuseum Kreuzlingen findet im vierten Jubiläumsjahr ein Mitmachkonzert für die ganze Familie statt. Die Geschichte erzählt aus dem Leben des 13-jährigen Kaspar, der ein begeisterter Zauberkünstler ist und seine Taschenspiele wo er geht und steht ausübt. Eines Tages wird er von einem reichen Kaufmann eingeladen, bei dessen Festmahl vor Gästen zu zaubern. Eine kostbare Riechkugel, die Kaspar verschwinden lässt, taucht nicht wieder auf, und Kaspar wird verdächtigt, sie gestohlen zu haben. Kreuz und quer durch Konstanz muss er fliehen und gleichzeitig den wahren Dieb aufspüren.
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Familien

Veranstaltungsort
Steigenberger Inselhotel, Auf der Insel 1
78462 Konstanz    Kartenansicht

Veranstalter
Südwestdeutsche Philharmonie, Fischmarkt 2
78462 Konstanz
Tel. +49 75 31 / 9 00 – 8 10

am, 20.01.2017, 10:00
bis So, 12.03.17

SPIRIT

SPIRIT

SPIRIT

Mit ehemaligen, Noch- und Neu-Konstanzern startete die K...

Mit ehemaligen, Noch- und Neu-Konstanzern startete die Künstlerin Monika Drach im Herbst 2016 ein weltweites Internetforum, deren Beiträge sie in einer Rauminstallation verarbeitete, die von 14. Januar bis 12. März 2017 im Richental-Saal des Kulturzentrums am Münster zu sehen ist. Werke der Künstlerinnen Adidal Abou-Chamat, Magda Korsinsky und Julia Wenz ergänzen die Ausstellung. Vernissage ist am 14. Januar 2017 um 18 Uhr im Kulturzentrum. Für literarische Impulse sorgt die Schreibwerkstatt mit Autorin Sudabeh Mohafez am 04. Februar 2017 von 13.30 bis 17.30 Uhr im Astoria-Saal des Kulturzentrums am Münster. Anmeldung beim Kulturbüro, Kostenbeitrag 15 € / 10 €.

Veranstaltungsort
Kulturzentrum, Wessenbergstr. 41 / 43
78462 Konstanz    Kartenansicht

E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Veranstalter
Kulturbüro Konstanz, Wessenbergstr. 39
78462 Konstanz
Tel. 07531 - 900 900

Mo, 06.03.17, 19:30

Religionscheck 1.0: Auf der Such..

Religionscheck 1.0: Auf der Suche nach dem besten Himmel

Die Deutschen sind kritische Konsumenten und lassen sich...

Die Deutschen sind kritische Konsumenten und lassen sich nicht jedes Produkt aufschwatzen. Wie steht es um Nachhaltigkeit, um Effizienz, um Wert und Design dessen, wofür man sein Geld ausgibt? Ob Fernsehgerät, Toaster, Fahrrad oder Hautcreme – Testberichte und Bewertungen im Internet sind für uns selbstverständlich geworden. Nur wenn’s um das Seelenheil, um das ewige Leben geht – dann setzen die Deutschen eher auf Bewährtes. Wer hat schon mal seine Religion gewechselt, weil die anderen einen „besseren Himmel“ im Angebot haben? 2017 ist im Konstanzer Konzilsjubiläum das „Jahr der Religionen“. So werden an diesem und an einem zweiten Abend (28.03.2017) die in Konstanz vertretenen Religionen einem „Religions-Check“ unterzogen. Die beiden christlichen Großkirchen, aber auch Freikirchen, muslimische wie jüdische Gemeinden und Vertreter des Buddhismus stellen sich den Fragen des Moderators und der Besucher. Beim „Religions-Check 1.0“ geht es zunächst um grundlegende theologische Fragen: Welches Gottesbild haben die jeweiligen Religionen? Was hat es auf sich mit den göttlichen Geboten und den heiligen Schriften? Welche Vorstellungen vom Leben nach dem Tode bieten die verschiedenen Religionen an? Vertreter aus verschiedenen Konstanzer Kirchen und Religionsgemeinschaften Eintrit: 7 €,  SchülerInnen und Studierende mit Ausweis sowie vhs-Vortragskarte frei    
Zielgruppe: Erwachsene

Veranstaltungsort
K9 Kommunales Kunst- und Kulturzentrum Konstanz e.V., Hieronymusgasse 3
78462 Konstanz    Kartenansicht
Tel. 07531

Veranstalter
vhs Konstanz, Katzgasse 7
78462 Konstanz
Tel. 07531 59810
E-Mail: konstanz@vhs-konstanz-singen.de

Eintrittspreis: 7 €

am, 24.03.2017
bis So, 26.03.17

Tage der Chor- und Orchestermusik

Tage der Chor- und Orchestermusik

xxx

xxx

Veranstaltungsort

78462 Konstanz

Di, 28.03.17, 19:30

Religionscheck 2.0: Auf der Such..

Religionscheck 2.0: Auf der Suche nach dem Himmel auf Erden

Die Deutschen sind kritische Konsumenten und lassen sich...

Die Deutschen sind kritische Konsumenten und lassen sich nicht jedes Produkt aufschwatzen. Wie steht es um Nachhaltigkeit, um Effizienz, um Wert und Design dessen, wofür man sein Geld ausgibt? Ob Fernsehgerät, Toaster, Fahrrad oder Hautcreme – Testberichte und Bewertungen im Internet sind für uns selbstverständlich geworden. Nur wenn’s um das Seelenheil, um das ewige Leben geht – dann setzen die Deutschen eher auf Bewährtes. Wer hat schon mal seine Religion gewechselt, weil die anderen einen „besseren Himmel“ im Angebot haben? 2017 ist im Konstanzer Konzilsjubiläum das „Jahr der Religionen“. Nach der Auftaktveranstaltung am 06. März 2017 werden an diesem zweiten Abend die in Konstanz vertretenen Religionen einem weiteren „Religions-Check“ unterzogen. Die beiden christlichen Großkirchen, aber auch Freikirchen, muslimische wie jüdische Gemeinden und Vertreter des Buddhismus stellen sich den Fragen des Moderators und der Besucher. Beim „Religions-Check 2.0“ geht es um das Verhältnis der Religionen zu politischen und gesellschaftlichen Themen: Wie steht es um ihr Verhältnis zur Gewalt? Leben Frauen und Männer gleichberechtig miteinander? Wie stehen sie zu Fragen der sexuellen Orientierung? Sind religiöse Gesetze höher anzusetzen als staatliche? Was zählt am Ende mehr: Gottes Gebote oder gesellschaftliches Regelwerk? Eintritt: 7 €,SchülerInnen und Studierende mit Ausweis sowie vhs-Vortragskarte frei. Meinhard Schmidt-Degenhard, Rabbiner Dr. Tovia Ben-Chorin, Imam Abdüssemet Kilit, Horst Römer, Hiltrud Schneider-Cimbal
Zielgruppe: Erwachsene

Veranstaltungsort
K9 Kommunales Kunst- und Kulturzentrum Konstanz e.V., Hieronymusgasse 3
78462 Konstanz    Kartenansicht
Tel. 07531

Veranstalter
vhs Konstanz, Katzgasse 7
78462 Konstanz
Tel. 07531 59810
E-Mail: konstanz@vhs-konstanz-singen.de

Eintrittspreis: 7 €

am, 08.04.2017
bis Di, 24.10.17

Konzilstellen

Konzilstellen

Konzilstellen

Zehn Stelen, zehn Stellen, zehn Spuren: Ab Mitte April ...

Zehn Stelen, zehn Stellen, zehn Spuren: Ab Mitte April 2017 laden die KONZILSTELLEN wieder dazu ein, sich auf die Spuren des wichtigsten Ereignisses der Stadtgeschichte zu begeben. Die Freiluftausstellung, die von zahlreichen ortsansässigen Unternehmen unterstützt wird, führt die BesucherInnen an historische Schauplätze in der Konstanzer Altstadt und informiert über das Konzil, dessen Geschichten und Orte. Jede Stele ist außerdem mit QR-Codes versehen. Über diese kann man einerseits Weblinks abrufen, welche die Ausstellung auch in Italienisch, Englisch, Französisch und Tschechisch erlebbar machen, und andererseits zu Videos gelangen, die im Rahmen der Kinderakademie Konzilstadt entstanden sind: Die jungen Entdecker der Kinderakademie erklären in kurzen Filmen Wissenswertes, Spannendes und Unglaubliches zum Konstanzer Konzil. Die Stelen-Rallye, deren Route auf der Homepage abrufbar ist oder die im Büro der Konzilstadt Konstanz erhältlich ist, macht aus einem Spaziergang ein Erlebnis für die ganze Familie.

Veranstaltungsort
Stadtraum Konstanz
78462 Konstanz

E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

am, 27.04.2017
bis Mo, 01.05.17

Papstwahl 2.0

Papstwahl 2.0

Papstwahl 2.0

  Konstanz 1414 – fünf Nationes, drei Päpste, ein Sch...

  Konstanz 1414 – fünf Nationes, drei Päpste, ein Schisma: Was für viele Menschen heute kaum noch vorstellbar ist, wird im Planspiel Papstwahl 2.0 plötzlich wieder zur Realität. Das Planspiel setzt es sich zum Ziel, das große Abendländische Schisma zu beenden. Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Europa reisen nach Konstanz und stehen vor der Aufgabe, die Kirche wieder zu einen. Der Weg zu diesem Ziel ist offen, doch die Planspielteilnehmenden werden mit bestimmten Gegebenheiten und Situationen konfrontiert, welche sich an den realen, historischen Ereignissen orientieren. Das Besondere am Planspiel Papstwahl: Die Teilnehmenden schlüpfen in historische Rollen, die ihnen im Voraus zugeteilt wurden. Ein buntes Rahmenprogramm und der Aufenthalt in Gastfamilien runden die Tage in Konstanz für die Jugendlichen ab. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 € pro Person. Anmeldung: bis 15.02.2017 unter www.planspiel-papstwahl.de Informationen und Kontakt: andrea.kling@konstanz.de, Telefon +49 7531 363 27 25
Zielgruppe: Jugendliche

Veranstaltungsort
Münster Unserer Lieben Frau, Münsterplatz 1
78462 Konstanz    Kartenansicht

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Eintrittspreis: 50 €

am, 22.05.2017
bis So, 28.05.17

HandWerkStadt

HandWerkStadt

Traditionen pflegen und Zukunft gestalten kann das Hand...

Traditionen pflegen und Zukunft gestalten kann das Handwerk wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig. Auch im vierten Jahr des Konziljubiläums wird Konstanz daher wieder zur HandWerkStadt und zeigt vom 22. bis 28. Mai, dass die Kirchenbauer von einst auch aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Von Montag bis Mittwoch geben Stadtführerin Dr. Gudrun Schnekenburger und ihr Kollege Daniel Groß Einblicke in die historischen Zünfte und Gewerke sowie die besonderen Beziehungen, die sie zum lieben Gott und seinen hiesigen Stellvertretern pflegten. Von Donnerstag bis Sonntag ist dann auf der Stadtgartenmole die große Vielfalt des modernen Handwerks zu erleben: In offenen Werkstätten zeigen Handwerksbetriebe aus der Region ihr Können und laden zum Entdecken und Genießen ein. Besonderes Highlight ist der samstägliche Abendmarkt.

Veranstaltungsort
Stadtgartenmole
78462 Konstanz

Veranstalter
Handwerkskammer Konstanz, Webersteig 3
78462 Konstanz
Tel. 07531/205-0

am, 05.06.2017, 09:00
bis Fr, 09.06.17

Kinderakademie: Best of Fest

Kinderakademie: Best of Fest

Wie feiern Buddhisten und warum gibt es bei den Juden ke...

Wie feiern Buddhisten und warum gibt es bei den Juden kein Weihnachten? Im siebten Semester entdecken die Kinder die Feste der Weltreligionen. In der Projektwoche besuchen sie verschiedene religiöse Institutionen in Konstanz und verstehen auf diese Weise die Hintergründe der Feste. Anmeldeschluss: 30.04.2017; Informationen unter: www.kinderakademie-konzilstadt-konstanz.de
Zielgruppe: Kinder

Veranstaltungsort
Kinderhaus Edith Stein
78467 Konstanz

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

am, 21.01.2017
bis So, 18.06.17

Das Rheinrad

Das Rheinrad

Das Rheinrad

DAS RHEINRAD Licht, Schatten, Bewegung: Diese dre...

DAS RHEINRAD Licht, Schatten, Bewegung: Diese drei Elemente bilden die Basis der Installation „Das Rheinrad“. Ein vom Künstler Ulrich Vogl entworfenes Speichenrad wird zur Wasserseite hin am Rheintorturm angebracht. Als Rad der Zeit läuft es unaufhörlich, 24 Stunden am Tag. Der Lichtkegel eines Scheinwerfers vom gegenüberliegenden Ufer trifft nachts auf das Räderwerk und verbindet wie einst die alte Brücke beide Ufer miteinander. Bewegte Schattenbilder werden durch die unaufhörliche Drehung des Rades erzeugt und verbinden die Gegenwart mit der Vergangenheit. Im Rahmen von Kunstfonds Konzil. Information & Kontakt: www.ulrich-vogl.de
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, Senioren, Barrierefrei

Veranstaltungsort
Rheintorturm, Rheinsteig
78462 Konstanz    Kartenansicht

E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Eintrittspreis: Eintritt frei

 1  2




Powered by RCE-Event.de