Veranstaltungen


am, 03.03.2018, 16:00
bis Sa, 24.03.18

(w)ortverliebt: (er)lebe Oswald

(w)ortverliebt: (er)lebe Oswald

(w)ortverliebt: (er)lebe Oswald

Interaktive Eventführung für Neugierige durch die Ausste...

Interaktive Eventführung für Neugierige durch die Ausstellung Er, Wolkenstein In der Ausstellung „(w)ortverliebt in Konstanz – Studierende beider Konstanzer Hochschulen versinnlichen Oswald von Wolkenstein“ vom 1.3. bis zum 7.4.2018 werden Oswalds Lieder in einer Mischung von Vermittlung und kreativer Interpretation „erlebbar“ in Szene gesetzt. Im TURM am Kulturzentrum werden Worte zu Bildern, erhalten Gedanken Raum. Lyrik begehbar Die Gestalterinnen und Gestalter der Ausstellung bieten interaktive Eventführungen für Neugierige durch die Ausstellung an zwei Terminen an: 03. März um 16 Uhr 24. März um 16 Uhr Eintritt: 5 € Informationen & Kontakt: martin.schneider@uni-konstanz.de

Veranstaltungsort
TURM am Kulturzentrum, Wessenbergstr. 43
78462 Konstanz    Kartenansicht

am, 05.03.2018, 10:00
bis Fr, 23.03.18

(w)ortverliebt: Oswald von Wolke..

(w)ortverliebt: Oswald von Wolkenstein erleben

(w)ortverliebt: Oswald von Wolkenstein erleben

Führungen von Studierenden für Schulgruppen Er, Wolk...

Führungen von Studierenden für Schulgruppen Er, Wolkenstein Oswald von Wolkenstein ist einer der bedeutendsten deutschen Lyriker des späten Mittelalters. Die von ihm in Auftrag gegebenen Handschriften und die überlieferten Porträts aus seiner Lebenszeit stellen eine Seltenheit, im Falle der Bilder ein Unikum für die Literatur des Mittelalters dar. Politische und auch persönliche Höhepunkte in seinem Leben waren seine Besuche in Konstanz während des Konzils 1415 und 1418. In seiner Lyrik beschrieb Oswald neben Reisen und sinnlichen Marienpreisliedern reuelos genießerische Sinnesfreuden, die mal zum Tanzen einluden, mal zur poetischen Betrachtung von Sexualität. Lyrik begehbar Das letzte Jahr des Konziljubiläums der Stadt ist Oswald gewidmet. In der Ausstellung „(w)ortverliebt in Konstanz – Studierende beider Konstanzer Hochschulen versinnlichen Oswald von Wolkenstein“ vom 1.3. bis zum 7.4.2018 werden Oswalds Lieder in einer Mischung von Vermittlung und kreativer Interpretation „erlebbar“ in Szene gesetzt. Im TURM am Kulturzentrum werden Worte zu Bildern, erhalten Gedanken Raum. Die Gestalterinnen und Gestalter der Ausstellung bieten für Schulgruppen eine Führung durch die Ausstellung an. Kompetente Oswaldspezialisten wecken Interesse für mittelalterliche Lyrik anhand moderner Installationskunst und kreativer Soundgestaltung. Das Bildungsprogramm empfhielt sich ab der 10. Klassenstufe, kann aber auch nach vorheriger Absprache auf jüngere Klassenstufen zugeschnitten werden. Mögliche Termine sind in den Zeiträumen von 5.-10. März 2018 & 19.-23. März 2018. Bitte teilen Sie bei der Anmeldung zwei Terminvorschläge mit, die Größe der Gruppe, die Klassenstufe und die Länge der gewünschten Führung. 2,5 Stunden, 80 €: Halbtagsfüllende Exkursion mit Rundgang durch Oswalds Schaffen, eine interaktive Rallye, die das selbstständige Erfahren der Schülerinnen und Schüler fordert.  1 Stunde, 50 €: Einstündige Führung, die sich in den Unterrichtsalltag integrieren lässt. Anmeldung über Martin Schneider Informationen & Kontakt: Martin Schneider, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Literaturwissenschaft Universität Konstanz Tel.: +49 175 3632 444 E-Mail: Martin.Schneider@uni-konstanz.de
Zielgruppe: Jugendliche

Veranstaltungsort
TURM am Kulturzentrum, Wessenbergstr. 43
78462 Konstanz    Kartenansicht

Fr, 09.03.18, 17:30

MINNE meets POETRY: Klangspiel i..

MINNE meets POETRY: Klangspiel in den Gassen. Poetische Spurensuche ..

MINNE meets POETRY: Klangspiel in den Gassen. Poetische Spurensuche in der Konstanzer Altstadt

Der passionierte Stadtführer und Konstanzkenner Daniel G...

Der passionierte Stadtführer und Konstanzkenner Daniel Gross führt zusammen mit dem Literaturexperten Daniel Widmaier von Homburger & Hepp auf einer literarischen Reise durch Konstanz. „O Konstanz, säntisüberglänzt, berühmt in Wort und Lied...“ - über die Jahrhunderte hat Konstanz poetische Geister beflügelt: Von Heinrich Suso über Oswald von Wolkenstein, Gustav Schwab, Emanuel von Bodman bis Rainer Maria Rilke, um nur einige zu nennen, spannt sich der Bogen. Auch heute vergessene Dichterinnen und Dichter haben die Stadt thematisiert, aus ihr Inspiration gezogen, über sie und in ihr geschrieben. Im schmalen Geviert der Konstanzer Altstadt sowie der vorgelagerten Insel begibt sich diese Stadtführung auf Spurensuche – dabei stehen auch einige ungewöhnliche „Locations“ auf der Agenda. Lesen Sie Ihre Stadt neu!   Eintritt: 10, ermäßigt 7 Euro. Karten sind beim Kulturamt & der Konzilstadt Konstanz erhältlich, der Vorverkauf startet am 01. Februar 2018. Treffpunkt ist am Haupteingang des Münsters Dauer ca 1,5 Stunden Informationen & Kontakt: www.minne-meets-poetry.de  

Veranstaltungsort
Kulurzentrum am Münster, Wessenbergstraße 43
78462 Konstanz    Kartenansicht

E-Mail: kulturamt@konstanz.de

Eintrittspreis: 10 €

Sa, 10.03.18, 15:00

MINNE meets POETRY: Wortakrobati..

MINNE meets POETRY: Wortakrobatik in den Gassen. Poetische Spurensuc..

MINNE meets POETRY: Wortakrobatik in den Gassen. Poetische Spurensuche in der Konstanzer Altstadt

Der passionierte Stadtführer und Konstanzkenner Daniel G...

Der passionierte Stadtführer und Konstanzkenner Daniel Gross führt zusammen mit dem Literaturexperten Daniel Widmaier von Homburger & Hepp auf einer literarischen Reise durch Konstanz. „O Konstanz, säntisüberglänzt, berühmt in Wort und Lied...“ - über die Jahrhunderte hat Konstanz poetische Geister beflügelt: Von Heinrich Suso über Oswald von Wolkenstein, Gustav Schwab, Emanuel von Bodman bis Rainer Maria Rilke, um nur einige der berühmteren zu nennen, spannt sich der Bogen. Aber auch heute vergessene Dichterinnen und Dichter haben die Stadt thematisiert, aus ihr Inspiration gezogen, über sie und in ihr geschrieben. Im schmalen Geviert der Konstanzer Altstadt sowie der vorgelagerten Insel begibt sich diese Stadtführung auf Spurensuche – dabei sollen auch einige ungewöhnliche „Locations“ auf der Agenda stehen. Lesen Sie Ihre Stadt neu!   Eintritt: 10, ermäßigt 7 Euro. Karten sind beim Kulturamt & der Konzilstadt Konstanz erhältlich, der Vorverkauf startet am 01. Februar 2018. Treffpunkt ist am Haupteingang des Münsters Dauer ca 1,5 Stunden Informationen & Kontakt: www.minne-meets-poetry.de

Veranstaltungsort
Kulturzentrum am Münster, Wessenbergstraße 43
78462 Konstanz    Kartenansicht

Eintrittspreis: 10 €

am, 13.03.2018, 11:00
bis Mi, 04.04.18

(w)ortverliebt: Führung durch di..

(w)ortverliebt: Führung durch die Ausstellung

(w)ortverliebt: Führung durch die Ausstellung

Er, Wolkenstein Oswald von Wolkenstein ist einer de...

Er, Wolkenstein Oswald von Wolkenstein ist einer der bedeutendsten deutschen Lyriker des späten Mittelalters. Die von ihm in Auftrag gegebenen Handschriften und die überlieferten Porträts aus seiner Lebenszeit stellen eine Seltenheit, im Falle der Bilder ein Unikum für die Literatur des Mittelalters dar. Politische und auch persönliche Höhepunkte in seinem Leben waren seine Besuche in Konstanz während des Konzils 1415 und 1418. In seiner Lyrik beschrieb Oswald neben Reisen und sinnlichen Marienpreisliedern reuelos genießerische Sinnesfreuden, die mal zum Tanzen einluden, mal zur poetischen Betrachtung von Sexualität. Lyrik begehbar In der Ausstellung „(w)ortverliebt in Konstanz – Studierende beider Konstanzer Hochschulen versinnlichen Oswald von Wolkenstein“ vom 01.03. bis zum 07.04.2018 werden Oswalds Lieder in einer Mischung von Vermittlung und kreativer Interpretation „erlebbar“ in Szene gesetzt. Im TURM am Kulturzentrum werden Worte zu Bildern, erhalten Gedanken Raum. Die Gestalterinnen und Gestalter der Ausstellung bieten an drei Terminen öffentliche Führungen durch die Ausstellung an: 13. März um 11 Uhr 16. März um 16 Uhr 04. April um 16 Uhr Eintritt: frei Informationen & Kontakt: martin.schneider@uni-konstanz.de
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, Senioren

Veranstaltungsort
TURM am Kulturzentrum, Wessenbergstr. 43
78462 Konstanz    Kartenansicht

Eintrittspreis: Eintritt frei





Powered by RCE-Event.de