Veranstaltungen


am, 07.07.2017
bis So, 23.07.17

La Juive

La Juive

Die Oper „La Juive“ von Jacques F. Halévy und Eugène Scr...

Die Oper „La Juive“ von Jacques F. Halévy und Eugène Scribe nimmt als leidenschaftliches Plädoyer für mehr Menschlichkeit und Toleranz im „Jahr der Religionen“ einen ganz besonderen Stellenwert ein. In einer Zeit, in der Konflikte aufgrund von Herkunft, Nationalität und Religion alltäglich zu werden scheinen, kann die darstellende Kunst neue Perspektiven auf den Umgang mit Andersdenkenden vermitteln. Konstanz 1414 – zu Beginn des Konzils, das um Einheit ringt, spitzen sich die Konflikte zwischen Christen und Juden zu: Der jüdische Goldschmied Éléazar und seine Tochter Rachel erfahren immer wieder Anfeindungen. Die Situation eskaliert, als offenbar wird, dass Rachels Geliebter nicht, wie er behauptet, ein jüdischer Künstler, sondern der katholische Fürst Leopold ist. Auf Beziehungen zwischen Juden und Christen steht der Tod... Für die Konstanzer Inszenierung der Oper konnte der Film- und Bühnenregisseur Johannes Schmid gewonnen werden, dessen Arbeiten zuletzt an der Mailänder Scala und im Festspielhaus Baden-Baden gezeigt wurden. Bühne und Kostüme werden von Michael Kraus gestaltet – beide verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. In Konstanz ergreift die Künstler die einmalige Chance, die Oper an Originalschauplätzen im Stadtraum zu spielen. Die Inszenierung am Ort des historischen Geschehens lässt das Konzil in einem neuen Licht erscheinen. Das Projekt wird von der Baden-Württemberg Stiftung gefördert.

Veranstaltungsort
Innenstadt Konstanz
78462 Konstanz

E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Fr, 10.11.17, 17:00

Großer Martinsumzug mit Martinss..

Großer Martinsumzug mit Martinsspiel

Unzählige Laternen lassen am Sankt Martins Abend 2017 di...

Unzählige Laternen lassen am Sankt Martins Abend 2017 die Konstanzer Innenstadt in bunten Farben erleuchten. Die Konstanzer Kindergärten feiern diesen Abend gemeinsam und ziehen mit den Familien in einem Sternmarsch durch die Stadt. Die einzelnen Züge treffen auf dem Münsterplatz zusammen. Hier findet für alle kleinen und großen Teilnehmer das Martinsspiel statt, bei dem der Soldat Martin in einer Winternacht seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilt. Der Martinsumzug ist Auftakt zum Festwochenende anlässlich 600 Jahre Papstwahl in Konstanz und erinnert an Martin von Tours, den Tagesheiligen des 11. November. 1417 wurde an diesem Tag im Konzilgebäude ein neuer Papst gewählt, der sich den Tag ent-sprechend Martin nannte. Ein dritter Namensvetter sollte die Kirche 100 Jahre später üb­ri­gens erneut prägen: Martin Luther wurde am 11. November 1483 getauft.
Zielgruppe: Kinder

Veranstaltungsort
Münsterplatz
78462 Konstanz

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Eintrittspreis: Eintritt frei

Sa, 11.11.17, 11:00

Festakt und Festgottesdienst mit..

Festakt und Festgottesdienst mit Uraufführung des Konziloratoriums

Mit der Wahl von Papst Martin V. am 11. November 1417 be...

Mit der Wahl von Papst Martin V. am 11. November 1417 beendete die Konzilversamm-lung die Kirchenspaltung. Das Konklave im heutigen Konzilgebäude stellt bis heute die einzige gültige Papstwahl nördlich der Alpen dar. Die ebenfalls einmalige Wahlordnung sah vor, nicht nur Kardinäle sondern auch Vertreter der „Nationes“ bei der Entschei-dungsfindung zu beteiligen. Die „Nationes“ stellten eine Art Organisationsform des Konzils dar, welche die Konzilteilnehmer ihrer Herkunft nach in fünf verschiedene Gruppen einteilte. Das Konstanzer Konklave begann am 08. November 1417. Bereits nach vier Tagen und zwei Wahlgängen kam es zu einem konsensualen Ergebnis: Oddo Colonna, Kardinal aus einer römischen Adelsfamilie, wurde zum Einheitspapst bestimmt. Er gab sich den Namen des Tagesheiligen Martin.   In der städtischen Erinnerungskultur ist die Papstwahl in den letzten Jahrhunderten nur wenig gewürdigt worden. Ihrer Besonderheit wird 2017 mit verschiedenen Veranstal-tungen gedacht. Die Höhepunkte des Erinnerns stellen der Festakt und der ökumenische Gottesdienst am 11. November 2017 an den historischen Orten im Konzilgebäude und im Münster dar. Musikalisch umrahmt werden beide Veranstaltungen von der Uraufführung des Konziloratoriums von Bernd Konrad.

Veranstaltungsort
Konzil, Hafenstraße 2
78462 Konstanz    Kartenansicht

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de





Powered by RCE-Event.de