Veranstaltungen


Mo, 08.05.17, 19:30

Der Koran: Botschaft der Liebe. ..

Der Koran: Botschaft der Liebe. Botschaft des Hasses.

Der Koran: Botschaft der Liebe. Botschaft des Hasses.

Hamed Abdel-Samad im Gespräch mit Dieter Löffler „M...

Hamed Abdel-Samad im Gespräch mit Dieter Löffler „Mein Abschied vom Himmel“ begeistert die Literaturwelt und auch sein Buch „Der Koran“ erregt Aufsehen. Seine Meinung ist gefragt. Der ägyptische Schriftsteller, Politikwissenschaftler und Historiker Hamed Abdel-Samad legt den Finger in die Wunden. Das aber nie polemisch, sondern stets fundiert und sachlich. Wegen seiner kritischen Äußerungen über den Islam erhielt der einst tiefgläubige Muslim Morddrohungen und wurde von der islamischen Gemeinschaft angefeindet. Eintritt: 7 €, SchülerInnen und Studierende mit Ausweis und mit vhs-Vortragskarte frei.

Veranstaltungsort
Bodenseeforum Konstanz, Reichenaustraße 21
78467 Konstanz    Kartenansicht
Tel. +07531 127280
E-Mail: info@bodenseeforum-konstanz.de

Veranstalter
vhs Konstanz, Katzgasse 7
78462 Konstanz
Tel. 07531 59810
E-Mail: konstanz@vhs-konstanz-singen.de

Mi, 17.05.17

»Sic transit gloria mundi«

»Sic transit gloria mundi«

Konstanz begeht die 600. Wiederkehr seines großen Konzil...

Konstanz begeht die 600. Wiederkehr seines großen Konzils – dieses damalige »Weltereignis« (1414-1418) wird innerhalb von fünf Jahren in zahlreichen Veranstaltungen aufgearbeitet. Die wichtigste historische Quelle ist hierbei eine Chronik des Konstanzer Stadtschreibers Ulrich Richental. Ihr Original ist zwar verschollen, sie wurde aber erstaunlich häufig kopiert: ein untrügliches Zeichen für die große Bedeutung des Werkes aus dem ausgehenden Mittelalter. Die Chronik erhält ihre besondere Bedeutung durch ihre Illustrationen. Anhand einer ausgefeilten Präsentationstechnik zeigt der Referent raffinierte Details und bettet sie in weltliche und religiöse Lebensweise, Denken und Fühlen der damaligen Zeit ein.   Wolfgang Mettler ist Studiendirektor a.D., Chor- und Orchesterleiter, er hat sich viele Jahre mit der Chronik seiner Heimatstadt befasst.

Veranstaltungsort
Museum Rosenegg, Stucksaal, Bärenstraße 6
8280 Kreuzlingen, Schweiz    Kartenansicht
Tel. +41 (0) 71 672 81 51
E-Mail: info@museumrosenegg.ch

Veranstalter
vhs Konstanz, Katzgasse 7
78462 Konstanz
Tel. 07531 59810
E-Mail: konstanz@vhs-konstanz-singen.de

Do, 21.09.17

Die Reformation in Kreuzlingen u..

Die Reformation in Kreuzlingen und Konstanz

Wie vertriebene reformierte Konstanzer die evangelische ...

Wie vertriebene reformierte Konstanzer die evangelische Kirchengemeinde Kurzrickenbach aufbauten. An der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit wurden die gesellschaftlichen Grundlagen Europas massiv erschüttert: Die Reformation führte ungewollt zur Spaltung der westlichen Christenheit. In der Region am Bodensee haben sich diese Vorkommnisse ebenfalls auf dramatische Weise ereignet. Im Zuge der Re-katholisierung von Konstanz im Jahr 1548, liessen sich etliche reformierte Konstanzer in dem seit der Reformation evangelischen Egelshofen nieder und gingen in Kurzrickenbach in die Kirche. Der Vortrag lädt dazu ein, die Reformation speziell in Kurzrickenbach etwas genauer kennenzulernen und den dramatischen Ereignissen jener Zeit nachzuspüren. Leitung: Ulrich Büttner, Leiter Bildungszentrum Konstanz(Vortrag in Zusammenarbeit mit der Evang. Kirchgemeinde)
Zielgruppe: Erwachsene

Veranstaltungsort
Evangelische Kirche Kurzrickenbach
8280 Kreuzlingen, Schweiz

Veranstalter
Stadt Kreuzlingen, Hauptstrasse 62
8280 Kreuzlingen
Tel. 071 677 62 01
E-Mail: praesidium@kreuzlingen.ch

Di, 21.11.17

Konstanzer Kontroversen

Konstanzer Kontroversen

Veranstaltungsort
Konzilgebäude, Hafenstr. 2
78462 Konstanz    Kartenansicht

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de





Powered by RCE-Event.de