Veranstaltungen


Sa, 11.11.17, 11:00

Festakt und Festgottesdienst mit..

Festakt und Festgottesdienst mit Uraufführung des Konziloratoriums

Mit der Wahl von Papst Martin V. am 11. November 1417 be...

Mit der Wahl von Papst Martin V. am 11. November 1417 beendete die Konzilversamm-lung die Kirchenspaltung. Das Konklave im heutigen Konzilgebäude stellt bis heute die einzige gültige Papstwahl nördlich der Alpen dar. Die ebenfalls einmalige Wahlordnung sah vor, nicht nur Kardinäle sondern auch Vertreter der „Nationes“ bei der Entschei-dungsfindung zu beteiligen. Die „Nationes“ stellten eine Art Organisationsform des Konzils dar, welche die Konzilteilnehmer ihrer Herkunft nach in fünf verschiedene Gruppen einteilte. Das Konstanzer Konklave begann am 08. November 1417. Bereits nach vier Tagen und zwei Wahlgängen kam es zu einem konsensualen Ergebnis: Oddo Colonna, Kardinal aus einer römischen Adelsfamilie, wurde zum Einheitspapst bestimmt. Er gab sich den Namen des Tagesheiligen Martin.   In der städtischen Erinnerungskultur ist die Papstwahl in den letzten Jahrhunderten nur wenig gewürdigt worden. Ihrer Besonderheit wird 2017 mit verschiedenen Veranstal-tungen gedacht. Die Höhepunkte des Erinnerns stellen der Festakt und der ökumenische Gottesdienst am 11. November 2017 an den historischen Orten im Konzilgebäude und im Münster dar. Musikalisch umrahmt werden beide Veranstaltungen von der Uraufführung des Konziloratoriums von Bernd Konrad.

Veranstaltungsort
Konzil, Hafenstraße 2
78462 Konstanz    Kartenansicht

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de





Powered by RCE-Event.de