Veranstaltungen


am, 26.05.2018
bis Mi, 11.07.18

Kunstfonds Konzil: Nicht Anfang ..

Kunstfonds Konzil: Nicht Anfang und nicht Ende

Kunstfonds Konzil: Nicht Anfang und nicht Ende

Ein Kunstprojekt über Migration innerhalb Europas Obw...

Ein Kunstprojekt über Migration innerhalb Europas Obwohl das Phänomen der Migration so alt ist wie die Menschheitsgeschichte selbst, erscheint es vielen Menschen in Europa dieser Tage als Bedrohung. Der am Bodensee lebende Künstler Florian Schwarz untersucht und visualisiert verschiedene Facetten der Migration innerhalb Europas. Er möchte durch den wenig beleuchteten Aspekt der Binnenmigration ein erweitertes Bewusstsein für das Gesamtphänomen Migration im Kontext Europa schaffen. Das multimediale Projekt, bestehend aus Fotografien und Textarbeiten, reflektiert die Vision „Europa“ und thematisiert die Grenzen – geistig wie geografisch – die in Zeiten der Identitätssuche dieser Vision entgegenwirken. Ausgangspunkte sind vier geografische Randgebiete Europas, die die Ausstellung, ähnlich einem Episodenfilm, in mehrere Kapitel unterteilen: Von den endlosen Wäldern Lapplands im Norden, wo der Künstler die Samen, eines der ältesten Völker Europas, besuchte, bis hin zu den Olivenhainen Kretas im Süden; vom portugiesischen Sintra, dem westlichsten Zipfel der EU, in dem er Zugang zu einer Roma-Siedlung bekam, bis hin zu deren östlichsten Grenze, dem Leuchtturm von Solina an der rumänischen Schwarzmeerküste. Ausgestellt werden die Arbeiten an drei Orten in Konstanz: am Hauptzoll zwischen Konstanz und Kreuzlingen, wo auch die öffentliche Vernissage am 25. Mai um 18 Uhr stattfinden wird; an der Konzertmuschel im Stadtgarten und an der Außenfassade der Mensa der HTWG. Die breit gefächerte Auswahl der Ausstellungsorte ermöglicht eine Begegnung mit diesem Projekt in diversen Kontexten. Florian Schwarz studierte Fotografie an der Königlichen Kunstakademie Antwerpen und zeigte seine Arbeiten bereits bei zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland. In seinen Langzeitdokumentationen setzt sich Florian Schwarz immer wieder mit den Themen „Heimat“ und „Identität“ auseinander. 2013 erhielt er den Förderpreis der Stadt Konstanz in der Sparte Kunst. Veranstaltungsorte: Hauptzoll (CH-Kreuzlingen, Hauptstrasse / D-Konstanz, Kreuzlinger Straße), Konzertmuschel im Stadtgarten Konstanz, Außenfassade der HTWG-Mensa Eröffnung ist am 25. Mai 2018 um 18 Uhr am Hauptzoll in Kreuzlingen Eintritt: frei
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, Senioren, Barrierefrei

Veranstaltungsort

78462 Konstanz

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

Eintrittspreis: Eintritt frei

am, 26.05.2018, 10:00
bis Di, 24.07.18

Kunstfond Konzil: Ton-Taler-Tepp..

Kunstfond Konzil: Ton-Taler-Teppich

Kunstfond Konzil: Ton-Taler-Teppich

Eine Installation aus Ton der "Galerie mit Nebenwirkung"...

Eine Installation aus Ton der "Galerie mit Nebenwirkung" Die Installation besteht aus 208 reliefartig modellierten und teilglasierten Tontalern, die mit Naturmaterialien zu einem Teppich aneinander geknüpft und in einer schweren Holzkonstruktion hängend, vom 5. Mai bis 26. Juli 2018 im Garten des Rathaus-Innenhofes ausgestellt wird. Die Taler sind inspiriert von den Butzenscheibenfenstern des Mittelalters, die die Optik der Gebäude der Konzilzeit wesentlich mitprägten. Seit Juni 2017 arbeiten die Mitglieder der „Galerie mit Nebenwirkung“, Menschen mit und ohne psychische Beeinträchtigung, an der Herstellung der Taler. Die Einstimmung in mittelalterliche Bildwelten und die Kenntnis historischer Gebräuche und Traditionen regten die Auseinandersetzung mit der Zeit des Konstanzer Konzils an. Die für die Taler verwendeten Symbole und Ornamente sind angelehnt an bekannte und vergessene Insignien aus dem mittelalterlichen Alltag, aus Religion, Adel, Handel, Zünften etc. An der Realisation des Projektes, getragen vom Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenbezirks Konstanz, waren insgesamt 39 Galeriemitglieder und interessierte Bürger der Stadt Konstanz beteiligt. In einer offenen Atmosphäre entstanden an insgesamt zehn Workshops nicht nur Tontaler, sondern auch ein inspirierender, kommunikativer Ort. Zur feierlichen Ausstellungseröffnung im Rathausgarten am 5. Mai, dem europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, ist ab 16 Uhr jeder herzlich eingeladen. Die Installation ist dort bis zum 24. Juli 2018 zu sehen. Öffnungszeiten: Mo – Fr: 7.30 Uhr – 18 Uhr, Sa und So: 10 – 16 Uhr Mehr Informationen zur Galerie unter http://www.diakonie-radolfzell.de/angebote/index_inklusion.htm
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, Senioren, Barrierefrei

Veranstaltungsort
Rathausgarten, Kanzleistraße 15
78462 Konstanz    Kartenansicht

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de

am, 26.05.2018, 14:00
bis So, 01.07.18

Kaspar und die verschwundene Rie..

Kaspar und die verschwundene Riechkugel - Ein Kinderleben zur Zeit d..

Kaspar und die verschwundene Riechkugel - Ein Kinderleben zur Zeit des Konstanzer Konzils

Die Ausstellung zum Buch von Chris Inken Soppa und Ralf ...

Die Ausstellung zum Buch von Chris Inken Soppa und Ralf Staiger ist eine Einladung zu einer Zeitreise ins Jahr 1414: Der 13-jährige Kaspar erzählt – unterstützt durch die Illustrationen von Ralf Staiger – aus seinem Alltag und von besonderen Menschen, die er damals in Konstanz beim Konzil traf. Die beeindruckenden Bilder und Texte rücken das Leben von Kindern zur Zeit des Konzils in den Mittelpunkt und vermitteln so noch viel mehr über Konstanz und sein Konzil. Die Eröffnung findet am Donnerstag, 29. März um 18 Uhr im Rheintorturm Konstanz statt. Öffnungszeiten: Fr: 18 – 22 Uhr, Sa & So: 14 – 17 Uhr Eintritt: Erwachsene 2 €, Kinder 1 € Veranstaltungsort: Rheintorturm Konstanz Informationen & Kontakt: Auf Anfrage bieten die Autoren Führungen durch die Ausstellung unter Telefon +49 7531 52602  
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Veranstaltungsort
Rheintorturm, Rheintorturm
78462 Konstanz    Kartenansicht

Veranstalter
Konzilstadt Konstanz, Marktstätte 1
78462 Konstanz
Tel. +49(0)7531 363-27 0
E-Mail: info@konstanzer-konzil.de





Powered by RCE-Event.de